Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w)

Was sind die Aufgaben während der Ausbildung?

Die Auszubildenden lernen die Herstellung von Milchprodukten kennen und übernehmen dabei schon früh Verantwortung. Sie werden bei uns in allen Abteilungen ausgebildet. Wichtig für uns ist die Vermittlung von Hygiene und Produktionstechnologie. Aber auch die Vermittlung naturwissenschaftlicher Zusammenhänge, etwa im Bereich der Chemie, Mikrobiologie und Physik sowie das Verständnis für modernste Steuerungstechnik gehören dazu.

Findet Unterricht an einer Berufsschule statt?

Ja. Die Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik ist eine sogenannte duale Ausbildung, bei der sich Berufsschule und praktische Ausbildung im Betrieb abwechseln. Der schulische Teil findet im 1. Lehrjahr 2-mal pro Woche und im 2. und 3. Lehrjahr einmal in der Woche an der Berufsbildenden Schule in Cloppenburg statt.

Wann beginnt die Ausbildung?

Die Ausbildung beginnt zum 1. August des Jahres.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert drei Jahre.

Was passiert nach der Ausbildung?

Durch das Wachstum und die ständigen technischen Neuerungen gibt es immer wieder einen großen Bedarf an Fachkräften. Die Molkerei Ammerland bietet gute Übernahmechancen nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung.

Welche Voraussetzungen sollte man haben?

Voraussetzung ist ein Hauptschulabschluss sowie gute naturwissenschaftliche und mathematische Kenntnisse. Da die Produktionsanlagen heute überwiegend mit modernster Computertechnik gesteuert werden, ist Interesse an Technik und EDV von Vorteil. Beachten sollte man auch, dass unsere Produktion 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr läuft, so dass wir eine Bereitschaft für Wochenend– und Schichtdienst voraussetzen.

Interesse? Oder noch weitere Fragen?

Dann melde dich gerne bei uns:

Molkerei Ammerland eG
Frau Bettina von Lienen

bewerbungen@molkerei-ammerland.de